Chor St. Thomas Morus

IMG_1875b

Der Kirchenchor St. Thomas Morus wurde 1967 gegründet, ein Jahr nach der Errichtung der Pfarre im Stadtteil Vogelsang. Seit 2014 bildet er gemeinsam mit dem Chor St. Josef eine Chorgemeinschaft, die auf ein beachtliches Repertoire an klassischen „großen“ Messen sowie an Motetten und modernen Liedern zurückgreifen kann.

Der Chor spielt eine wichtige Rolle im Pfarrleben. So ist er z.B. bei jedem Pfarrfest mit einem eigenen Stand vertreten, seine Cäcilienabende sind für elegante Saaldekoration und harmonische Atmosphäre bekannt, und seine Jahresausflüge, die sich öfter über ein verlängertes Wochenende ausdehnen, zeigen eine locker-offene Gemeinschaft. Der Chor war in Erfurt und Weimar, im Schwabenland und im Ruhrgebiet, auf den Spuren von Hildegard von Bingen und mit dem Fahrrad nach Klein-Jerusalem. 2009 besuchte der Chor im Rahmen der Städte-Partnerschaft Châlons en Champagne, wo er in einem französischen Gottesdienst Freundschaft durch Musik zelebrierte.

Im Jahr 2017 begeht der Chor (wie auch der Chorleiter) sein 50-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr beginnt am 23.10.16 mit einem feierlichen Gottesdienst und endet am 19.11.17 mit dem großen Jubiläumskonzert (s. “Termine”).

DSCF9184

Die Proben finden jeden Mittwoch von 20.00-21.30 Uhr im Saal des Kardinal-Bea-Hauses, Furtherhofstr. 29, statt.